0

Reden wir endlich!

Reden wir endlich! Mehr als 200 Bürgerinnen und Bürger haben am vergangenen Montag in Chemnitz mit Politikerinnen und Politikern die Frage „Wie sicher ist Chemnitz?“ diskutiert. Zwar wurde auch viel gebrüllt und gepöbelt von Seiten derer, die sowi

Fatale Engstirnigkeit

Fatale Engstirnigkeit Nach dem Verständnis von Veronika Bellmann, MdB (CDU, Mittelsachsen), soll eine Mitgliedschaft in der CDU für Menschen muslimischen Glaubens nicht länger möglich sein. Verwunderlich wäre diese Forderung, käme sie von einer oder

0

Am Rande notiert: Der Teufelsberg im Grunewald

Wie kaum eine andere deutsche Stadt spiegelt Berlin jüngere deutsche Geschichte in vielerlei Facetten. Deswegen sind die Überreste der Berliner Mauer oder der Checkpoint Charlie nicht die einzigen Hinweise auf die deutsche Teilung und den Eisernen Vorha

0

Chemnitz: Mal mehr, mal weniger

Chemnitz: Mal mehr, mal weniger Endlich, nach den schlimmen Tagen der vergangenen Woche, ein Zeichen der Hoffnung: Etwa 65.000 Menschen kamen am vergangenen Montag aus Chemnitz und ganz Deutschland zu den Konzerten in die Chemnitzer Innenstadt, um sich zu

0

Bürger, wo seid Ihr?

Bürger, wo seid Ihr? Nach den erschreckenden Ereignissen in Chemnitz bleiben Bilder, die noch lange nachwirken werden. Zum Beispiel das von tausenden Rechtsextremen, denen eine deutlich geringere Zahl an Gegendemonstranten gegenüber stand. Es bleibt abe

0

Wo war der Staat?

Wo war der Staat? Chemnitz hat seit Sonntagabend unbeschreibliche Zustände erlebt, als am Sonntag ein randalierender rechter Mob durch die Straßen zog und Jagd auf ausländisch aussehende Menschen machte, und als gestern Abend rechte und linke Demonstra

0

Der Rechtsstaat ist am Zug

Der randalierende Mob hat auf den Straßen von Chemnitz nichts zu suchen, Lynchjustiz und enthemmte Zerstörungswut können und dürfen wir nicht dulden. Vielmehr ist jetzt der Rechtsstaat am Zug: Zuerst wird ermittelt und aufgeklärt, dann übernehmen di

0

Gutes Regieren alleine reicht nicht

Gutes Regieren alleine reicht nicht Eine aktuelle Studie der Uni Leipzig zeigt auf, was uns als SPD allergrößte Sorge machen sollte: Nur mithilfe von sozialen Wohltaten, wie bislang angenommen, wird sich kaum jemand von der AfD abwenden. „Wenn es um d

0

Die Geschichte wird uns Recht geben – leider

Die Geschichte wird uns Recht geben – leider Man könnte ihn einfach genießen, diesen nicht enden wollenden Sommer: Freibad, warme Nächte mit Freunden in den Parks oder auf dem Balkon, einmal richtig und lange Sonne tanken, bevor wieder der graue

Navigation