Heute, am Europäischen Tag gegen Menschenhandel, gilt es, sich zu vergegenwärtigen, dass der Großteil der Menschen in Deutschland #frei in einem der sichersten Länder der Welt leben. Ein Zustand, von dem viele nur träumen können: Schätzungsweise 20 Millionen Menschen sind weltweit Opfer von Menschenhandel und werden #unfrei unter schrecklichsten Bedingungen ausgebeutet. Dabei findet Menschenhandel nicht ausschließlich in ökonomisch schwachen Regionen statt: Im Jahr 2012 wurden 10 998 Menschen von EU-Mitgliedstaaten als registrierte, identifizierte und mutmaßliche Opfer des Menschenhandels gemeldet. In unserer privilegierten Situation muss es unsere Verantwortung bleiben, entschieden gegen Menschenhandel vorzugehen und den Opfern jede Unterstützung zukommen zu lassen, die sie benötigen!

Redaktion

Navigation