Die Anschläge von Paris – Gemeinsame Erklärung von DIE LINKE Chemnitz, SPD Chemnitz und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Chemnitz

Die Anschläge von Paris richten sich gegen uns alle. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl  sind in diesen Stunden bei den Opfern in Frankreich. Die feigen Mordanschläge sind ein Angriff auf das zivilisierte, friedliche Zusammenleben aller Menschen unterschiedlicher Herkunft. Diesem Terror treten wir entschieden entgegen.

Es ist verständlich, dass sich viele Menschen, auch in Deutschland, Sorgen um ihre Sicherheit machen. Wir gehen davon aus, dass die Staaten Europas alles in ihrer Möglichkeiten stehende tun, um die Bevölkerung vor solchen Anschlägen zu schützen und gleichzeitig die Werte der Demokratie zu schützen. Wir sagen auch in diesen schweren Stunden: wir unterscheiden zwischen Muslimen und militanten Islamisten. Wir unterscheiden zwischen Flüchtlingen und Terroristen.

Wir wenden uns dagegen, dass Ängste ausgerechnet gegen die Menschen instrumentalisiert werden, die vor genau solchem Terror geflüchtet sind und nun Schutz bei uns suchen. Die Solidarität mit ihnen gehört für uns zur selbstverständlichen Antwort auf die Ereignisse von Paris. Hass auf einzelne Personengruppen trägt immer den Keim zu neuen Gewalttaten in sich. Weltoffenheit, Toleranz und ein Bekenntnis zu Freiheit und Demokratie sind und bleiben für uns unverzichtbare Grundlage für ein friedliches Zusammenleben  – auch in unserer Heimatstadt Chemnitz.

Nico Brünler, Vorsitzender DIE LINKE Chemnitz
Sven Schulze, Vorsitzender SPD Chemnitz
Kathleen Kuhfuß, Sprecherin, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Chemnitz

Bundestag

Wahlkreis

Kommende Termine

No results found.
Navigation