Jetzt geht’s los

Die erste Bundestagssitzung unter Beteiligung der AfD-Fraktion hätte schlimmer verlaufen können: Einzige wirkliche Provokation war die Rede des Parlamentarischen Geschäftsführers der AfD, Dr. Bernd Baumann, der sich nicht entblödete zu behaupten, der AfD ginge es jetzt kaum anders als der Opposition unter dem Reichstagspräsidenten Göring.

Für den Augenblick bin ich optimistisch, dass Bundestagspräsident Schäuble die Würde des Hohen Hauses wahren und schützen kann. Es liegt aber auch an uns allen, an jedem und jeder einzelnen Abgeordneten, die Würde des Deutschen Bundestages gegen die zu verteidigen, die sich anmaßen, „für das Volk“ und gegen demokratisch gewählte Volksvertreter und -vertreterinnen der „Kartellparteien“ zu sprechen.

Dabei aber müssen wir uns doch immer vor Augen halten, was Schäuble in seiner Eingangsrede gesagt hat: Alle Abgeordneten haben die gleichen Rechte und Pflichten. Auch wenn wir die AfD nicht mögen, müssen wir ihnen im Guten wie im Schlechten fair begegnen.

Navigation