Wirtschaftsjuniorin zu Gast im Deutschen Bundestag

Politik trifft Wirtschaft – das ist das Ziel des „Know-how-Transfers 2016“, einer Projektwoche der Wirtschaftsjunioren Deutschland, an der ich teilnehme. Eine Woche lang habe ich die junge Unternehmerin Karoline Bünker aus Dresden zu Gast in Berlin und gebe ihr einen Einblick in den Berliner Politikbetrieb. Es ist wichtig, dass Politik und Wirtschaft in Dialog treten: Nur so können wir uns darüber austauschen, welche Auswirkungen politische Entscheidungen für die Unternehmen in Deutschland haben. Dabei wächst auch das Verständnis für die Anliegen der jeweils „anderen Seite“. Wir brauchen gerade die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer mit ihren frischen Ideen, denn sie sind der kreative Motor der deutschen Wirtschaft. Gleichzeitig will ich als Sozialdemokrat sozialdemokratische Anliegen und Themen in der Wirtschaft verankert wissen. Deshalb bin ich froh, dass die Wirtschaftsjunioren diesen Austausch organisieren und dass die jungen UnternehmerInnen sich die Zeit nehmen, uns in Berlin über die Schulter zu schauen und mit uns zu sprechen.

Diese Woche wird mich die Dresdner Unternehmerin Karoline Bünker u.a. zu Fraktions- und Ausschusssitzungen begleiten. Insgesamt nehmen rund 170 junge Unternehmer und Führungskräfte aus ganz Deutschland teil. Auf dem Programm stehen außerdem z.B. Diskussionsrunden mit Politikern und den Fraktionsspitzen.

Im Sommer 2016 werde ich dann die Ehre erwidern und Karoline Bünkers Unternehmen in Dresden besuchen.

Wahlkreis

Kommende Termine

21 Feb

Plenum

  • Deutscher Bundestag
Navigation