Selamant Datang di Berlin – Schülergruppe aus Indonesien und Chemnitz besucht Berlin.

Letzten Mittwoch konnte ich mich über den Besuch einer besonderen Besuchergruppe freuen. Rund 50 Schülerinnen und Schüler des Dr. Wilhelm-André-Gymnasiums aus Chemnitz und  ihrer Partnerschule, der Yari International School aus Padang, haben sich auf den Weg nach Berlin gemacht. Neben einer kleinen Sightseeing Tour durch die Hauptstadt ging es für die große Gruppe anschließend in den Deutschen Bundestag, wo wir eine Stunde lang zu politischen, gesellschaftlichen und sozialen Problemen diskutieren konnten. Die Themen der 14-16-Jährigen deckten ein breites Spektrum ab und reichten von Fragen zur Kanzlerin über den Karriereweg von PolitikerInnen bis hin zur aktuellen Lage in der Europäischen Union und der Situation in den kriegsgebeutelten Ländern wie Syrien oder der Ukraine. Nach den vielen aufgeweckten Fragen durfte ein Gruppenfoto im Paul-Löbe-Haus natürlich nicht fehlen. Die SchülerInnen aus Indonesien bleiben noch zwei Wochen in Chemnitz und haben weiterhin einen gefüllten Terminplan bis es wieder zurück in die 15.000 Kilometer entferne Heimat geht. In zwei Jahren soll der nächste Austausch hier in Deutschland stattfinden. Über einen erneuten Besuch und die Möglichkeit, die interessanten Diskussionen fortzusetzen, würde ich mich sehr freuen!

Schüleraustausch zwischen beiden Schulen – seit 2014

Der Schüleraustausch zwischen den beiden Schulen existiert seit 2014 und wird überwiegend durch das persönliche Engagement und die Initiative der LehrerInnen beider Schulen getragen. Mein Dank für dieses tolle interkulturelle Projekt geht daher besonders an die verantwortlichen Lehrkräfte Frau Zetsche, Herr Knittel, Frau Keilus, Frau Katar und Frau Agustin.

Wer mehr über den Schüleraustausch zwischen Chemnitz und Padang erfahren möchte, kann sich über die Internetseite des Dr.-Wilhelm-Andé-Gymnasiums informieren.

Wahlkreis

Kommende Termine

Navigation