EinfachMachen Tour #4 – Bundespolizei Chemnitz

Aktuell ist die Bundespolizei immer wieder Thema in Berlin. Es geht um Ausstattung, Personal und Zuständigkeiten. Auch deswegen war es für mich wichtig auf meiner diesjährigen #EinfachMachen Tour einen Tag lang die Bundespolizei in Chemnitz zu begleiten. Nach einer Lagebesprechung mit dem Schichtleiter Polizeioberkommissar Lehmann und dem Chemnitzer Inspektionsleiter Polizeioberrat Körting im Revier Hauptbahnhof, ging es für mich 7 Stunden in den Einsatz für die Polizei. Natürlich durfte da auch die schusssichere Weste nicht fehlen.

In den allgemeinen Aufgabenbereich der Beamtinnen und Beamten am Hauptbahnhof zählen die Überwachung des insgesamt 700km umfassenden Schienennetzes rund um Chemnitz, aber vor allem die dazugehörigen Aufgaben: Schutz vor Buntmetalldiebstahl, Aufklärung und Verhinderung von Sachbeschädigung wie Graffiti, Personenkontrollen und Fahndungen, unerlaubtes Betreten der Gleisanlagen, und außerdem auch das Absicherungen von Demonstrationen und Fußballspielen. Hinzu kommt, dass einige der Chemnitzer Kollegen immer wieder abgeordnet werden und bundesweit im Einsatz sind – an Flughäfen und an den bundesdeutschen Grenzen. Dieses breite Aufgabenspektrum verlangt einiges den Beamtinnen und Beamten ab.

Meine Schicht bei der Bundespolizei

In meiner Schicht waren wir heute auf Zugstreife zwischen Chemnitz und Glauchau. Hier kam öfters, wie auch vorher schon im Bereich des Hauptbahnhofes, zu Problemen im Zusammenhang mit Drogen und Alkohol. Nach einer Personenfahndung ging es dann mit einem Dienstfahrzeug, welches bereits seine 300.000km auf dem Buckel hatte, auf PKW-Streife. Kontrolliert haben wir hier sämtliche Bahnhöfe in und um Chemnitz auf Sachbeschädigungen und Verstöße. Es war wirklich beeindruckend mit welcher Zielstrebigkeit und welchem Allround-Wissen die Beamten vorgehen.

Nach diesem Tag bekommt man auf jeden Fall einen anderen Blick auf das Thema Innere Sicherheit. Die Bundespolizei macht ihren Job sehr gut! Sie braucht nur endlich auch eine bessere technische und vor allem personelle Ausstattung. Der beschlossene Aufbau von bundesweit 3000 neuen Stellen wird gerade mit Blick auf die Altersabgänge und die jetzt schon dünne Personaldecke nicht reichen. Es gilt hier eine Lösung zu finden und nicht nach Inlandseinsätzen der Bundeswehr zu rufen.

Weitere Informationen zur Bundespolizei können Sie hier nachlesen.

EinfachMachen Tour#2016:

Teil I der EinfachMachen Tour: Detlef Müller als Praktikant im Hotel an der Oper

Teil II der EinfachMachen Tour: Detlef Müller im Leitstand der CVAG

Teil III der EinfachMachen Tour: Detef Müller als Praktikant im Seniorenwohnheim

 

Wahlkreis

Kommende Termine

No results found.
Navigation