Am Rande notiert: Die Verbreitung transgener Kartoffeln durch Vögel

Bundestagsabgeordneter ist kein Ausbildungsberuf. Die Abgeordneten kommen aus allen möglichen Berufen, es gibt Juristen, Lehrer, Gewerkschaftssekretäre. Ich bin gelernter Lokführer, mein SPD-Kollege Josip Juratovic stand einst in der Fabrik am Fließband – wobei man allerdings kritisch anmerken muss, dass wir als einfache Angestellte und Arbeiter mit diesen Berufsbildern doch die Ausnahme sind, und etwas mehr davon den Debatten im Bundestag vielleicht gut tun würde.

Um unsere Arbeit machen zu können, brauchen wir daher gute, gesicherte Informationen. Dabei unterstützt uns u.a. der Wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages, der auf Anfrage Gutachten zu diversen Fachgebieten erstellt, die zwischenzeitlich auch frei verfügbar sind (http://www.bundestag.de/analysen). Manchmal kann man hierbei aber auch Kurioses finden, zum Beispiel ein Gutachten über die „Verbreitung transgener Kartoffeln durch Vögel“, oder die „Gefährdung und Verletzbarkeit moderner Gesellschaften – am Beispiel eines großräumigen und langandauernden Ausfalls der Stromversorgung“.

Aber auch sonst stellt der Deutsche Bundestag ein beachtliches Informationsangebot zur Verfügung: Die sehr schöne Parlamentsbibliothek zum Beispiel, dann natürlich diverse digitale Ressourcen zu unterschiedlichsten Fachbereichen: Recht, Gesetze, Steuern, Lexika, Sprachen, und und und.

Jeder Parlamentarier tut gut daran, sich selbständig aus dem vorhandenen Angebot zu informieren und sich nicht nur auf die Medien oder die Auskünfte aus Fraktion oder Verwaltung zu verlassen.

Wahlkreis

Kommende Termine

No results found.
Navigation