Detlef Müller zur AfD: Mut zur Auseinandersetzung!

Der 13. März 2016 war für Deutschland in zweifacher Hinsicht ein schwarzer Tag: Einmal dadurch, dass die SPD in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt pulverisiert wurde, außerdem durch das Erstarken der AfD auch in Rheinland-Pfalz. Für uns als SPD stellt sich die Frage: Wie gehen wir mit den Rechtspopulisten der AfD um?

Ich bin davon überzeugt: So wie bisher geht es nicht weiter. Wir haben bis zur Gründung der AfD in der komfortablen Situation gelebt, uns in Bundestag und Landtagen (von zuletzt ein paar bestenfalls halbkriminellen NPD-Vertretern abgesehen) nur mit Parteien auseinandersetzen zu müssen, die entweder im Rahmen eines bundesrepublikanischen Konsenses arbeiten oder (im Falle der LINKEN) ihre problematischen Flügel bisher ganz gut im Griff hatten.

Damit ist es nun aber vorbei. Das ist nicht das Ende der Welt, wie wir sie kennen. Wenn wir ehrlich sind, sind wir jetzt dort angekommen, wo andere Staaten mit ihren Parlamenten schon sind, wo im normalen Geschäftsgang Nationalisten, Kommunisten, Separatisten etc. oft recht geräuschlos mitschwimmen.

Fakt ist: Die Wahlbeteiligung war am 13. März so hoch wie schon lange nicht mehr. Das ist grundsätzlich gut, denn das bedeutet, dass es politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger gibt, mit denen wir ins Gespräch kommen können und müssen.

Wir sollten deswegen aufhören zu schmollen und die AfD mit ihren Aussagen totzuschweigen oder als „dumme Nazis“ hinzustellen, denn dumm und/oder Nazis sind viele ihrer Vertreter nicht. Frei nach Sigmar Gabriel müssen wir jetzt halt dorthin, wo es stinkt, und die Hetzer und Demagogen in der Diskussion entlarven. Deswegen rein in die Talkshows mit der AfD, rein in die Bütt in den Landtagen, Stadt- und Gemeinderäten, Kreistagen, rein in die Bürgerversammlungen mit ihren Vertretern! Das tut weh, ich weiß. Aber wir sind nicht Sozialdemokraten, um die harten, wirklich widerlichen Diskussionen nur im Ortsverein zu führen.

Gedanken über die AfD, die Zweite

Wahlkreis

Kommende Termine

Navigation